Ihr Shop für edle Schreibgeräte und mehr || Versandkostenfrei ab 29 € Einkaufswert innerhalb von Deutschland || Lieferzeit von 1-3 Werktagen

Montegrappa NICOLAUS COPERNICUS Limitierte Edition

Die erste Montegrappa Limited Edition für 2023 erinnert an einen wissenschaftlichen Helden, dessen Erkenntnisse die Welt veränderten.

Die erste Ausgabe der neuen Avanguardia-Sammlerserie ist Nicolaus Copernicus, die ab Mitte April 2023 auf den Markt kommt.
Der in Polen geborene Nikolaus Kopernikus (1473-1543), der als Vater der modernen Astronomie gilt, war ein Universalgelehrter der Renaissance, dessen heliozentrische Theorie des Sonnensystems den Überzeugungen der zeitgenössischen Astronomen, Philosophen und religiösen Führer widersprach. Seine Erkenntnisse wurden mehr als 200 Jahre lang nicht allgemein anerkannt und blieben von der katholischen Kirche bis 1835 verboten.

Der erste europäische Wissenschaftler, der vorschlug, dass sich die Erde und die anderen Planeten um die Sonne drehen, wird mit dem Nicolaus Copernicus von Montegrappa gefeiert: eine Jubiläumsausgabe zum 550. Geburtstag, die 550 Füllfederhalter und Tintenroller umfasst, darunter eine nummerierte 55-teilige Sonderserie, die aus einem Füllfederhalter und einer dazugehörigen Armbanduhr besteht.


Mit Ausnahme des schwarz-weißen Zelluloid-Griffstücks ist der Nicolaus Copernicus vollständig aus Sterlingsilber gefertigt. Zwei zentrale Elemente werden im Wachsausschmelzverfahren hergestellt: ein speziell angefertigter Ruzzolino-Clip, der den Kompass des Mathematikers darstellt, und eine funktionierende Reproduktion seines Himmelsglobus auf der Kappe. Beide Objekte sind auf dem offiziellen Denkmal von Kopernikus vor der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau zu sehen.

Eine weitere Verzierung ist eine Flachreliefgravur, die die Sonne auf dem unteren Schaft in der Mitte von acht umlaufenden Planeten zeigt, die mit opalisierenden Emaille-Arbeiten von Hand aufgetragen und über die gesamte Länge von Schaft und Kappe verteilt sind. Jede Emaille-Applikation ergibt unterschiedliche Oberflächen, die jedem Schreibgerät seinen eigenen Charakter verleihen. Traditionelle slawische Kreuzstichmuster zieren die Blindkappe und das Kappenband, während Kopernikus’ Unterschrift auf dem Endstück zu sehen ist.

Die Füllfederhalter haben eine Kolbenfüllung und eine 6-mm-14K-Goldfeder (EF, F, M, B, Stub 1.1), die mit dem Konterfei von Kopernikus und der um die Sonne kreisenden Erde gestaltet ist.
Der Nicolaus Copernicus Tintenroller besitzt ebenfalls die edlen Verzierungen des Füllhalters und ist mit einer hochwertigen schraubbaren Verschlusskappe ausgestattet.


Die Füllfederhalter mit den Nummern 1-55 werden mit einer exklusiven 42-mm-Edelstahl/Titan-Uhr geliefert, die mit einem in Italien hergestellten Automatikwerk OISA 1937 mit einer Gangreserve von bis zu 60 Stunden ausgestattet ist. Das speziell angefertigte Zifferblatt zeigt ein Schema des Sonnensystems und die Unterschrift von Kopernikus, umgeben von einem Deflektor mit den Tierkreiszeichen. Die traditionellen Gravuren auf dem Gehäuse sind denen auf dem Schreibgerät nachempfunden.

Die maßgeschneiderte Verpackung besteht aus einer Vitrine aus Nussbaumholz mit einem Acryldeckel, der den Blick auf das Schreibgerät und – bei der Sonderedition mit Uhr – auf den Zeitmesser freigibt

________

 

Bleiben Sie stets informiert über die Welt des Schreibens und abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Klicken Sie hier, um sich anzumelden.