Ihr Shop für edle Schreibgeräte und mehr || Versandkostenfrei ab 49 € Einkaufswert innerhalb von Deutschland || Lieferzeit von 1-3 Werktagen

Waldmann und Sekrè Füllfederhalter mit Originalbrief von Agatha Christie / Arthur Conen Doyle Limitierte Edition

Zwei deutsche Markenhersteller tun sich zusammen und bringen eine außergewöhnliche Kollektion von Luxus-Schreibgeräten auf den Markt. Die Sets enthalten erstmals Teile handgeschriebener Briefe der berühmten englischen Krimiautoren Agatha Christie und Arthur Conan Doyle. Das Besondere: Es handelt sich tatsächlich um Originale und nicht um Kopien oder Faksimiles!

Hinter der Co-Branding Kooperation stehen die traditionsreiche Schreibgerätemanufaktur Waldmann und die Luxusmarke Sekrè. Der weltweite Markt für Luxus-Schreibgeräte wächst jährlich um fünf Prozent*. Mit ihren exklusiven Füllfederhalter-Sets bedienen die Partner den wachsenden Trend der ‚Experience Economy‘. Denn Geschichten und Erlebnisse werden von den Verbrauchern höher bewertet als die Produkte selbst. Die Sets gibt es zum Start in zwei verschiedenen, limitierten Editionen: Die Edition „Dame of Swan Court“ enthält ein Original-Schriftstück von Agatha Christie. Sie hat eine weltweite Auflage von 38 Exemplaren.

Waldmann und Sekrè Füllfederhalter

Waldmann und Sekrè Füllfederhalter

Die Edition mit einem Brief des Sherlock Holmes-Erfinders Arthur Conan Doyle aus dem Jahr 1903 trägt den Namen „Private Eye of Baker Street“. Hier beträgt die Auflage sogar nur 23 Exemplare. Die Editionen werden im Fachhandel für etwa 20,000 Euro / 22,200 US Dollar angeboten.

Das Produkt
Jedes Set präsentiert sich in einer aufwändigen Edelholz-Schatulle. Darin befindet sich ein handgefertigter Füllfederhalter aus massivem Sterlingsilber mit 18-karätiger Goldfeder und einem lupenreinen Diamanten. Der Korpus ist jeweils mit einem eigenen Motiv passend zum Krimiautor gestaltet. So wie die Schriftstücke ist auch jedes Schreibgerät ein nummeriertes Unikat. Derart rare Einzelstücke sind besonders begehrt, weil sie erfahrungsgemäß eine höhere Wertentwicklung versprechen als industriell produzierter Luxus.

Von Sekrè stammen die Original-Briefe, die in einzelne Fragmente zerteilt wurden. Dieser Prozess wurde von einem Notar begleitet, protokolliert und beurkundet. Die Brieffragmente sind fest in die Schatullen eingearbeitet und unter Acrylglas gesichert. Die gesamte Entwicklungszeit für dieses Projekt betrug fast zwei Jahre. Alleine die weltweite Suche und Beschaffung der beiden Briefe erstreckte sich über vierzehn Monate. In den USA und in England wurde man schließlich fündig. Vor dem endgültigen Ankauf wurden die Artefakte von einem renommierten Schriftsachverständigen in der Schweiz auf Echtheit geprüft und zertifiziert.

Waldmann und Sekrè Füllfederhalter

Die Kooperationspartner
Waldmann ist eine traditionelle Manufaktur, die sich seit über hundert Jahren auf die Herstellung exklusiver Schreibgeräte spezialisiert hat. Zu ihren Kunden zählen unter anderem Königshäuser und Regierungschefs. Die edlen Schreibgeräte werden sogar als offizielle Staatsgeschenke eingesetzt.

Die Luxusmarke Sekrè wurde 2018 gegründet. Sie erregte schnell internationale Aufmerksamkeit, als sie Original-Briefe historischer Persönlichkeiten, z.B. von Queen Victoria oder dem Flugpionier Charles Lindbergh, in kleine Fragmente zerschnitt, um sie in Luxus-Handtaschen zu integrieren. Obwohl das Unternehmen prinzipiell keine geschützten Kulturgüter verarbeitet, führte dies zu einem Aufschrei in der Öffentlichkeit.Dennoch waren einige Editionen schon nach wenigen Wochen ausverkauft.

Hier finden Sie die Produkte:

Waldmann und Sekrè Füllfederhalter Dame Of Swan Court

Waldmann und Sekrè Füllfederhalter Private Eye Of Baker Street

 

Bleiben Sie stets informiert über die Welt des Schreibens und abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Klicken Sie hier, um sich anzumelden.