Versandkostenfrei ab 29 € Einkaufswert innerhalb von Deutschland || Lieferzeit von 1-3 Werktage

Die eigene Handschrift und was sie über uns aussagt.

Wie oft hat man diesen Satz wohl schon gehört: "Die eigene Handschrift ist der Spiegel der Seele!" Bereits in der Grundschule werden Schüler zu einer schönen Handschrift ausgebildet. Bei den einen klappt das besser als bei den anderen. Doch was verrät die Handschrift über die Persönlichkeit und den Charakter des Schreibers? Was sagt die eigene Handschrift aus und welcher Charakter steht hinter welcher Handschrift?

Grafologie wird die Analyse der Handschrift auch genannt, dabei wird das komplette Bild der Schrift untersucht. Die sogenannten Grafologen versuchen, mithilfe der Handschrift einer Person, bestimmte Schlüsse auf die Persönlichkeit zu ziehen. Dabei sind vor allem die Druckstärke, Proportionen, Schnörkel oder auch eine bestimmte Richtung, in die eine Schrift zeigt, ausschlaggebend. Ebenso ob eher groß oder klein, unregelmäßig oder einheitlich geschrieben wird.

Die Größe der Buchstaben
Kleiner geschriebene Buchstaben deuten eher auf eine introvertierte und schüchtere Person hin, die aber auch über viel Sorgfalt und Fleiß verfügt. Personen, die in größeren Buchstaben schreiben, sind meist auch aufgeschlossen, aufmerksamkeitsliebend und sehr direkt. Menschen, die in mittlerer Größe schreiben, gelten als anpassungsfähige und ausgeglichene Menschen.

Die Form der Buchstaben
Personen, die ihre Buchstaben rund schreiben, gelten als künstlerisch und kreativ. Spitze Formen dagegen deuten auf eine neugierige und intelligente Persönlichkeit hin. Menschen, die die Buchstaben mit verbundenen Schriftzeichen schreiben, gelten als systematisch was Probleme angeht, treffen jedoch eher vorsichtig Entscheidungen.

Die Neigung der Schrift
Eine Schriftneigung nach rechts steht für das Interesse gegenüber neuen Erfahrungen. Personen, die eine Schriftneigung nach links bevorzugen, halten sich eher im Hintergrund. Wird die Schrift aber gerade und ohne eine Neigung geschrieben, deutet das auf eine praktisch denkende und logisch veranlagte Persönlichkeit hin.

Kugelschreiber, Füller und Tintenroller - Edle Schreibgeräte können die eigene Handschrift sehr gut inszenieren.

Der Abstand der Schrift
Menschen, die zwischen den einzelnen Wörtern einen weiten Abstand haben, sind eher freiheitsliebend und fühlen sich schnell erdrückt. Menschen, die die Wörter nah beieinander schreiben, sind nicht gerne allein.

Der Punkt auf dem "i"
Personen, die den i-Punkt hoch über dem Buchstaben setzen, haben meist eine sehr große Vorstellungskraft. Wird dagegen der Punkt nah an den Buchstaben gesetzt, kann das auf eine mitfühlende, aber auch gut organisierte Person hindeuten. Ein schräg gesetzter Punkt über dem "i", sagt aus, dass der Mensch eher ungeduldig und selbstkritisch ist.


_____

Möchten Sie zukünftig über Neuigkeiten rund um unseren Blog, unsere neuen Produkte und alles weitere informiert werden, melden Sie sich hier an unserem Newsletter an.