Versandkostenfrei ab 29 € Einkaufswert innerhalb von Deutschland || Lieferzeit von 1-3 Werktage

Gute Anlässe, um von Hand zu schreiben

„Ich stelle fest, dass es letztlich nichts Schöneres gibt als zu lesen“. – Jane Austen. Zeile um Zeile spürt der Leser eine Wärme und Wertschätzung bei handgeschriebenen Texten. Es ist eine Wertschätzung, die der Schreiber dem Leser entgegenbringt. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit sind handgeschriebene Zeilen etwas ganz besonderes.


Wenn man sich an seinen Schreibtisch setzt, edle Schreibgeräte in den Händen hält und die Haptik des Papieres spürt, dann geht es inhaltlich und emotional um wichtige Themen. Das Schreiben per Hand ist der Luxus, die Zeit zu verlangsamen. Durch die magische Verbindung zwischen Papier und Geist, entstehen bedeutsame Formulierungen. Schwung um Schwung spürt der Schreiber eine sinnliche Erfahrung, gerade mit exklusiven Schreibgeräten, wie z.B. einem Sailor Füllfederhalter, werden diese Wahrnehmungen intensiviert. Schreibgeräte sind heutzutage zu neuen Statussymbolen geworden. Die direkte Nutzbarkeit von Schreibgeräten und Papier, lassen die Kreativität nicht versiegen, man fängt seine Gedanken schneller auf.


Beim Schreiben beobachtet man, wie die Tinte langsam in das Papier einzieht und vergewissert sich, dass die geschriebenen Worte den richtigen Ton treffen. Während man schreibt, vergegenwärtigt man sich die dargelegten Inhalte erneut und die Texte werden vertrauter. Der Schreiber ist sich viel bewusster, was er dem Leser übermitteln möchte. Per Hand zu schreiben hat auch etwas mit Entspannung zu tun. Die Ruhe und das angenehme Schreibtempo, lassen den Verfasser in eine ruhige Stimmung verfallen. So werden die geschriebenen Zeilen noch bedeutsamer.


Gerade bei wichtigen Anlässen schreiben Menschen mit der Hand. Sie möchten dadurch die Wertigkeit der Nachricht unterstreichen und so viel persönliche Wertschätzung wie nur möglich übermitteln. Ein gedrucktes Dokument ist schnell erstellt, wirkt eher unpersönlich und einfach dahingeschrieben. Handgeschriebene Zeilen sind viel tiefschichtiger und stärker in ihrem Ausdruck. Eine handgeschriebene Einladung zu einem Geburtstag oder einem Event, verdeutlicht dem Leser eine tiefe Verbindung. „Du bist mir wichtig, dich schreibe ich direkt an. Bitte komm zu mir.“ – dies wird dem Leser neben dem Inhalt zwischen den Zeilen übermittelt. Auch bei Danksagungen ist es eine Art besonderer Anerkennung, diese handschriftlich zu formulieren. Die Freude über das Entgegengebrachte wird somit verdeutlicht. Viel mehr, als zum Beispiel eine gedruckte Standard Danksagung zu einer Hochzeit. Dies Wertet den Dank spürbar ab. Wenn Menschen per Hand in ihr Tagebuch schreiben, gehen sie eine besondere Verbindung ein. Zum einen ist der Schreiber konzentrierter und reflektiert intensiver seinen Tag sowie seine Gedanken, zum anderen denkt in dieser Situation das Gehirn mit der Hand und es kommen Zeilen zu Tage, die auf digitalem Wege nie entstanden wären. Ein trauriger Anlass ist die Beileidsbekundung bei einem Sterbefall. Hier geben handgeschriebene Zeilen einen enormen Rückhalt. Die Wärme der Wörter hilft dem betroffenen Leser, sich nicht alleine zu fühlen. Der Schreiber ist in seinen niedergeschriebenen Worten beim Leser präsent und hilft ihm, schenkt ihm Anteilnahme und einen festen Halt.


Per Hand zu schreiben heißt sich Zeit zu nehmen, sich hinzusetzen, zu überlegen und mit Achtung und Wertschätzung seine Gedanken auf das Papier zu bringen. Man veredelt durch das Schreiben per Hand seine Zeilen und schenkt ihnen eine zusätzliche Wertigkeit. Gedichte, Reime oder kurze Geschichten erhalten einen intensiveren Ausdruck. Das was der Schreiber an Gefühlen und Ideen hineingesteckt hat, wird dem Leser durch die Handschrift übermittelt. Jeder Schwung an einem Buchstaben, gewisse Eigenheiten im Schreibstil bringen dem Leser die Persönlichkeit des Verfassers näher. Man fühlt sich als Leser näher und verbundener – man ist ein Teil des Ganzen. Handgeschriebene Zeilen wecken im allgemeinen eine Vorfreude beim Empfänger, denn schon die englische Schriftstellerin Jane Austin stellte fest, „dass es letztlich nichts Schöneres gibt als zu lesen.“

_____

Möchten Sie zukünftig über Neuigkeiten rund um unseren Blog, unsere neuen Produkte und alles weitere informiert werden, melden Sie sich hier an unserem Newsletter an