Versandkostenfrei ab 29 € Einkaufswert innerhalb von Deutschland || Lieferzeit von 1-3 Werktage

Nachhaltige Produktideen - es bewegt sich was.

Nachhaltigkeit ist ein Schlagwort unserer Zeit. Mehr und mehr Hersteller bedienen mit ökologisch sinnvollen Produktideen die Notwendigkeit einer ebenso ökologischen Zukunftsausrichtung. Wir stellen euch eine Auswahl an dazugehörigen Produkten vor.

Doch was steckt eigentlich dahinter? Der Nachhaltigkeitsbegriff selbst beschreibt nach dem Brundtland-Bericht von 1987 eine Entwicklung, die „die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne dabei die Zustände zukünftiger Generationen zu beeinträchtigen.“ (Quelle: www.myclimate.org)

Glücklicherweise legen mehr und mehr Markenhersteller großen Wert darauf, energieeffizient zu produzieren und Ressourcenschonung bereits in Designprozesse einfließen zu lassen. Einige weitere Ansätze möchten wir euch nachfolgend zeigen.

Ein Beitrag durch Recycling

Eine vielversprechende, wenn nicht sogar die vielversprechendste Möglichkeit nachhaltige Produkte zu entwickeln, ist der Verzicht oder zumindest die Reduktion von Rohstoffen im eigentlichen Herstellungsprozess. Hersteller wie Scharlau setzen deshalb beispielsweise Recycling innerhalb der Produktgestaltung ein. So werden die Aktentaschen STURT und die Rucksackmodelle der Serien TANAMI und PEDIRKA aus 100 Prozent recycelten PET-Flaschen hergestellt, anstatt neue Kunstfasern zu verwenden.

Verzicht auf toxische Stoffe

Hersteller wie Kaweco gehen mit dem Liliput Eco einen weiteren interessanten Weg. Für die Produktion eingesetzt wird sogenanntes Eco Messing (Ecobrass). Das bleifreie Material wird obendrein in Deutschland gefertigt und ermöglicht so auch möglichst kurze Produktionswege. Der Besitzer eines Liliput muss allerdings damit leben, dass das Schreibgerät eine natürliche Patina entwickelt – stört uns in diesem Kontext aber überhaupt nicht und macht das Objekt obendrein auch charmant.

Nachhaltige Produktideen rund um edle Accessoires und Schreibgeräte.

 

Holz als nachwachsender Rohstoff

Hersteller wie Pininfarina oder Sebastian Sturm setzen im Kontext der Nachhaltigkeit auf Holz. Der nachwachsende Rohstoff wird innerhalb der Produktgestaltung in Bereichen eingesetzt, wo sonst ausschließlich Kunststoffe zum Einsatz kommen. Beispielsweise für das Griffstück eines Schreibgerätes oder die Außenhülle hochwertiger Schreibmappen.

Wir finden: Es ist Bewegung im Ökogedanken. Das ist zwar erst der Anfang, doch dieser ist gemacht.

_____

Möchten Sie zukünftig über Neuigkeiten rund um unseren Blog, unsere neuen Produkte und alles weitere informiert werden, melden Sie sich hier an unserem Newsletter an.