Versandkostenfrei ab 29 € Einkaufswert innerhalb von Deutschland || Lieferzeit von 1-3 Werktage

Was zeichnet eine gute Leder-Notebooktasche aus?

Vom klassischen Business-Notebook über Ultrabooks bis hin zu modernen Detachables: Der Einsatz von Notebooks dominiert auch weiterhin das Geschäft der PC-Systeme. Allein 2020 wurden rund fünfmal so viele Notebooks in Deutschland verkauft wie stationäre Desktop-PCs. Das mobile Arbeiten während der Pandemie dürfte diese Zahlen nochmals befeuert haben. Und die kleinen Leistungswunder wollen transportiert und verstaut werden. Wir werfen einen Blick auf die Anforderungen guter Notebooktaschen aus Leder.

Ein Notebook ist in unserer Zeit etwas wirklich praktisches: Es macht das Arbeiten im Unternehmen erheblich einfacher und lässt Flexibilität zu. Vom eigenen Büro schnell zu Kollegen und dann noch in ein Meeting. Am nächsten Tag im Homeoffice weiter an den Projekten arbeiten. Dabei sind geschäftlich genutzte Notebooks nicht immer in Größenordnungen jenseits der 15 Zoll zu verstehen, da sie oft mit externen Bildschirmen verbunden und genutzt werden reichen zunehmend kleinere Geräte aus. Bei der Auswahl einer Notebooktasche zahlt es sich somit aus, die Größe des zu verstauenden Gerätes genauer zu betrachten. Je kleiner das Notebook in der Grundabmessung und je dünner das Gerät, desto kompaktere Notebooktaschen sind natürlich auch erhältlich. So reicht für slimline Detachables oft auch schon eine ebenso kompakte Notebooktasche. Der Platzbedarf wächst jedoch, wenn weitere Geräte wie Smartphone, Ladekabel oder externe Festplatten mitverstaut werden sollen.

Sicherheit geht vor

Leistung, Material und Marke: Notebooks jenseits der 1.000 Euro zu finden ist keine Schwierigkeit. Und diese Investition gilt es zu schützen. Eine gute Notebooktasche muss demnach das Gerät vor äußeren Einflüssen und Gefahren innerhalb der Tasche schützen. Gerade beim Transport weiterer Accessoires und Objekte in der Tasche, so sollte diese ein separates Fach für das Notebook aufweisen. Günstige Taschen verzichten hier oft auf die Fütterung der Innenseiten. Wattierungen und Schutzoberflächen sollten aber mindestens bei Notebooks mit Metallic-Oberflächen gewählt werden, um vor Kratzern zu schützen. Notebooktaschen wie SETH von The Chesterfield Brand erfüllen diese Anforderung. Schließlich ist Leder zwar ein Naturprodukt mit zum Teil weichen Haptiken; die robusten Faserstrukturen können jedoch auch Kratzer auf edlen Oberflächen hinterlassen. Alternativ kann das Notebook aber auch in einer zusätzlichen Notebookhülle verstaut werden.

Weniger ist mehr

Bei richtiger Pflege können Produkte aus Leder viele Jahre lang halten. Im Gegensatz zu Notebooktaschen aus Kunstfasern bedarf die Pflege und Reinigung von Notebooktaschen aus Leder jedoch eine andere Sichtweise – das muss im Vorfeld bedacht werden. So sollte u.a. darauf geachtet werden, auf unnötige Dekorationsnähte zu verzichten. Nähte stellen generell einen Angriffspunkt für Schmutz und Feuchtigkeit dar und erschweren den Reinigungsaufwand. Möglichst glatte Oberflächen hingegen lassen sich bestens mit entsprechenden Reinigungsmitteln und Pflegeprodukten bearbeiten. Überlappende Oberteile wie bei RICHARD von The Chesterfield Brand sorgen des Weiteren dafür, dass Feuchtigkeit nicht über Reißverschlüsse eindringen kann.

Tragekomfort und Ergonomie

Eine Notebooktasche dient zunächst als Stauraum für wertvolle Accessoires. Ihre Sinnhaftigkeit besteht aber eben auch darin, dass sie transportiert wird. Spätestens hier trennen sich gute von schlechten Taschen und oftmals günstige von teureren Modellen. Leder ist ein Naturprodukt mit höherem Eigengewicht pro Quadratmeter als Kunstfasern. Eine Notebooktasche aus Leder ist deshalb zwar prinzipiell schwerer als ein vergleichbares Modell aus Kunstfasern. Jedoch liegt hierin auch ein Tragekomfort begründet, denn die Leder-Notebooktasche wird so stabiler geschultert, sie liegt beim Tragen direkter und sicherer am Körper an. Gute und leicht verstellbare Gurte lassen ein einfaches und ergonomisch korrektes Tragen zu. Das höhere Eigengewicht des Materials sorgt auch dafür, dass die Tasche beim Abstellen sicherer steht.

Für Studenten ist das Notebook gleichermaßen unverzichtbar geworden, wie für Lehrkräfte oder im Unternehmensalltag. Schließlich wird die Welt mobiler, das Arbeiten als solches wird räumlich immer ungebundener. Notebooks werden sich an diese Rahmenbedingungen weiter anpassen. Eine gute Notebooktasche aus Leder wird über einen langen Zeitraum ein wichtiger Begleiter dazu sein.

_____

Möchten Sie zukünftig über Neuigkeiten rund um unseren Blog, unsere neuen Produkte und alles weitere informiert werden, melden Sie sich hier an unserem Newsletter an.